StartseiteServiceKurseReferenzenKontakt
Kurse  
Stundenplan  
  Bereichsübersicht

Folgende Kurse stehen im Bereich Gewerblich-technische Ausbildung zur Auswahl. Wenn Sie ein bestimmtes Bildungsangebot suchen, das hier nicht aufgelistet ist, kontaktieren Sie uns bitte!

Kurs Anmerkung Dauer Termin
Befähigte Person / Prüfung Regalanlagen Nach erfolgreicher Seminarteilnahme sind Sie als Sachkundiger in der Lage, die gesetzlich vorgeschiebenen Prüfungen von Regalanlagen und Einrichtungen durchzuführen. Ihr Unternehmen kann dadurch Kosten reduzieren und den sicheren Betrieb der Anlagen gewährleisten.

Lehrgangsinhalte:
- Einführung, Begriffsdefinition, Normen
- Anforderungen an den Lagerbetrieb
- Montage und Statik
- Änderung der Anordnung der Lagereinrichtungen
- Nutzungssicherheit und Bewertung von
schädlichen Bauteilen
- Benutzung der Lagereinrichtungen
- Praxisorientierte Kenntnissvermittlung zur
Sachkundeprüfung
1 Tag Auf Anfrage
Befähigte Person / Sachkundiger für Hebezeuge In diesem Seminar vermitteln wir notwendige Fach- und Vorschriftenkenntnisse sowie entsprechendes Know-how, um Probleme der Wartung und Instandsetzung besser zu beherrschen. Voraussetzung ist eine entsprechende Berufsausbildung und Berufserfahrung.

Lehrgangsinhalte:
Pflege und Wartung von Hebezeugen;
Bedeutung der vorbeugenden Instandhaltung;
BGV D6, BGV D8, BGR 500 Kap. 2.8;
UVV-Prüfungen nach BGG 905;
Europäisches Recht für Krananlagen;
Ermittlung der Restnutzungsdauer für Hubwerke
1 Tag Auf Anfrage
Befähigte Person / Sachkundiger für Leitern und Tritte Nach erfolgreicher Teilnahme an unserem Seminar sind Sie in der Lage, Leitern und Tritte auf ihren sicherheitstechnischen Zustand zu prüfen. Voraussetzung sind eine entsprechende Berufsausbildung und Berufserfahrung.

Lehrgangsinhalte:
Unfallbeispiele und Eingriffsmöglichkeiten;
Rechtsgrundlagen, Arbeitsrecht;
Aufgaben, Rechte und Pflichten, Verantwortung und Haftung des Sachkundigen;
Einteilung von Leitern und Tritten nach den DIN-Normen;
Einsatzmöglichkeiten, Anwendungsbereiche und Anforderungen an Leitern und Tritte;
Konstruktion und Kennzeichnungsmöglichkeiten;
Benutzung, Wartung und Instandsetzung;
Theoretische und praktische Einweisung in die Prüfung von Leitern und Tritten
1 Tag Auf Anfrage
Befähigte Person für Anschlag- und Lastaufnahmemittel Nach erfolgreicher Seminarteilnahme sind Sie in der Lage, wiederkehrende Prüfungen von Anschlag- und Lastaufnahmemitteln durchzuführen.

Lehrgangsinhalte:
Arbeitsschutzgrundlagen;
rechtliche und gesetzliche Grundlagen;
Aufgaben der befähigten Person;
geeignete Anschlag- oder Lastaufnahmemittel für unterschiedliche Verwendungszwecke;
Sicherheitsmerkmale;
wiederkehrende Prüfungen und deren Dokumentation;
geeignete Aufbewahrungsmöglichkeiten für Anschlag- und Lastaufnahmemittel
1 Tag Auf Anfrage
Flanschen Schulung nach DIN EN 1591-4 Inhalt:

- Grundlage des Schulungskonzeptes ist die in der Norm DIN EN 1591-4 geforderte Grundqualifikationsstufe, wobei Theorie und Praxis sinnvoll kombiniert werden.

Theorie:

- Gesundheits- und Sicherheitsvorkehrungen
- Arten von Schraubverbindungen
- Arten von Dichtungen, deren jeweilige Merkmale und Funktion
- Zusammenhang zwischen Schraubenlängerung (Dehnung),Schraubenkraft und Dichtungsflächenpressung
- Ursachen für das Versagen von Schraubverbindungen mit Dichtung
- Sichere Montage/Demontage von Flanschenverbindungen
- Vorbereitung der Dichtfläche und der Dichtung für sachgerechte Montage
- Anziehverfahren und zugehörige Genauigkeiten
- Anforderungen an manuelles drehmomentgesteuertes Anziehen und das Anziehen mit hydraulisch betriebenen Spannwerkzeugen
- Emissionsüberwachung und Vorgehen bei Leckage
- Bestätigung, dass Verbindung in Betrieb genommen werden kann
- Dokumentation durchgeführter Arbeiten und Abweichungen

Lehrgangsinterne schriftliche Prüfung und Beurteilung der praktischen Fähigkeiten.
1 Tag Auf Anfrage
Gabelstaplerfahrer (Ausbildung) - Einführung in die allgemeinen Rechtsgrundlagen und Verordnungen nach DGUV
- Persönliche Voraussetzungen zum Führen eines Gabelstaplers
- Beschaffenheitsanforderungen an einen Gabelstapler nach Betriebssicherheitsverordnung ( Beschilderung, Aufbau, Ausrüstung)
- Gesundheitliche Belastungen beim Fahren eines Gabelstaplers
- Informationen aus der Betriebsanweisung für Gabelstapler
- Sicht- und Funktionsprüfung vor Inbetriebnahme des Gabelstaplers
- Sicherer Betrieb von Gabelstaplern
- Bestimmungsmäßige Verwendung
- Betriebliche Verkehrsregelungen
- Aufnehmen und Absetzen von Lasten
- Fahren mit und ohne Last
- Fahrpraktische Übungen und Sicherheitsprüfung
- Abschlussprüfung in Theorie und Praxis
2 - 3 Tage (1 Tag Theorie, 1-2 Tage Praxis) jeweils der 2. Montag u. Dienstag im Monat oder Vereinbarung (Inhouse-Schulung möglich)
Gabelstaplerfahrer (Fortbildung) kurze Wiederholung der theoretischen Grundlagen und Neuerungen in der UVV bzw. bei den Rechtsgrundlagen und Praxisübungen
- UVV, Rechtsgrundlagen
- Bedienung der Gabelstapler
- Verkehrswege und -regeln
- Ladung / Schwerpunkt
- Aufnahme, Transport und Stapeln von Lasten
- Allgemeines Fahrverhalten
- Wartung und Pflege
- Fahrübungen und Sicherheitsüberprüfung
1 Tag jeweils der 2. Montag im Monat oder nach Vereinbarung (Inhouse-Schulung möglich)
Grundausbildung / Wiederholungsunterweisung für Atemschutzfiltergeräte, Pressluftatmer, Druckluftschlauchgeräte ( nach BGR/GUV-R 190) Vorraussetzung:

Tauglichkeitsuntersuchung G 26.3 nach Berufgenossenschaftlichen Grundsätzen

Inhalte:

- Begrüßung und Einweisung in den Lehrgang
- Unfallschutzunterweisung
- Kennenlernen der Ausbildungs-/Übungsstrecke
- Zweck des Atemschutzes
- körperliche Belastung durch Atemschutzgeräte
- Atmung des Menschen
- Folgen von Sauerstoffmangel
- Wirkung von Atemgiften auf den menschlichen Organismus
- Regelwerk für den Atemschutz
- Gebrauchsanleitungen der Gerätehersteller
- EInteilung, Aufbau, Wirkungsweise und Sichtprüfungen von Atemanschlüssen, Filtergeräten, Schlauchgerätenund Behältergeräten
- Verhalten unter Atemschutzgerät
- Schutzanzüge in Verbindung mit Atemschutzgeräten
- Einweisung in die Geräte der Atemschutzübungsstrecke und Unfallschutzunterweisung
- praktische Handhabung von Atemanschlüssen und anpassen einer Vollmaske, Atemschutzfiltergeräten, Trage-und Bewegungsübungen, Druckluftschlauchgeräten / Pressluftatemgeräten
- Übung auf der Atemschutzübungsstrecke mit Atemschutzfiltergeräten, Druckluftschlauchgerät und Pressluftatemgerät
- Auswertung des Lehrganges mit Überreichung der Befähigungsnachweise
3 Tage, Gruppenstärke in der Praxis max. 10 Teilnehmer / Jedes Gerät 1 Tag (einzeln buchbar) monatlich - Auf Anfrage
Kranführer (Ausbildung) Theoretische Ausbildung inkl. Prüfung

- Rechtliche Grundlagen
- Was ist ein Kran und wer darf Krane führen
- Verschiedene Kransteuereinrichtungen
- Sicht-u. Funktionsprüfung vor Aufnahme des Kranbetriebes
- Anforderungen des Kranführers bei Kranarbeit
- Sicherheitseinrichtungen ( Nottaster, Überlastschutz, Hubbegrenzungen, Betriebsendschalter, Windsicherungen, Endschalter u. a.)
- Transportarbeiten mit, ohne und mehreren Anschlägern
- Physikalische Grundlagen ( Hebelgesetze, Tragfähigkeiten, Masse, Schwerpunkte)
- Lasten ( Berechnen, Schätzen, Befragen, Angaben auf Schildern, Wägekarten u. a.)
- Verhalten bei Störungen
- Unfälle und Beinahunfälle im Hebezeugbetrieb

Praktische Ausbildung inkl. Prüfung
2-3 Tage ( 1 Tag Theorie, 1-2 Tage Praxis jeweils der 2. Mittwoch + Donnerstag im Monat und nach Vereinbarung ( Inhouse Schulung) möglich
Kranführer (Fortbildung) kurze Wiederholung der theoretischen Grundlagen und Neuerungen in der UVV bzw. bei den Rechtsgrundlagen und Praxisübungen
1 Tag jeweils der 2. Mittwoch im Monat und nach Vereinbarung ( Inhouse Schulung) möglich
LKW-Ladekran (Ausbildung) Die Ausbildung erfolgt nach berufsgenossenschaftlichen Richtlinien, Grundsätzen und Vorschriften.
Es erfolgt eine schriftliche und praktische Prüfung.

Lehrgangsinhalte:
Rechtsvorschriften, Verordnungen, Gesetzte;
Pflichten eines Kranführers;
Standsicherheit des Kranes;
Aufbau, Funktionsweise, Wartung und Pflege;
Betriebssicherheitsprüfungen;
Lastaufnahme- und Anschlagmittel;
Verhaltensregeln beim Umgang mit Kranen
Praktische Übungen





1 Tag theoretische Ausbildung
1-2 Tage praktische Ausbildung
2-3 Tage Auf Anfrage
LKW-Ladekran (Unterweisung) Die Ausbildung erfolgt nach berufsgenossenschaftlichen Richtlinien, Grundsätzen und Vorschriften.

Lehrgangsinhalte:
Neuerungen der Rechtsvorschriften, Verordnungen, Gesetzte;
Pflichten eines Kranführers;
Standsicherheit des Kranes;
Aufbau, Funktionsweise, Wartung und Pflege;
Betriebssicherheitsprüfungen;
Lastaufnahme- und Anschlagmittel;
Verhaltensregeln beim Umgang mit Kranen
Praktische Übungen





1 Tag theoretische Ausbildung
1 Tag praktische Ausbildung
1 Tag Auf Anfrage
Motorkettensägenführer Theorie
- Rechtliche Grundlagen
- Allgemeine Anforderung an den Sägenführer
- Einteilung und Hauptteile der Motorkettensäge
- Unfallverhütungsvorschriften
- Zeichen und Signale
Praxis
- Inbetriebnahme der Motorkettensäge
- Fällen von Bäumen
- Entästen von gefällten Bäumen
- Durchführung von Schnitten an gefällten Bäumen
- Wartung und Pflege der Motorkettensäge
1 Tag pro Modul (5 Module) Auf Anfrage
Unterweisung (jährlich) für Elektrotechnisch unterwiesene Personen und Elektrofachkräfte für festgelegte Tätigkeiten Die Unterweisung erfolgt gemäß BGV A3 und vermittelt Neuerungen in den VDE-Richtlinien. Ihre Mitarbeiter werden nochmals auf auftretende Gefahren hingewiesen. 1 Tag Auf Anfrage
Unterweisung zum Bedienen von Hubarbeitsbühnen Die Vermittlung der wichtigsten Regeln ist auch bei der Arbeit mit Hubarbeitsbühnen Vorschrift.Die mit gezielter Information über Gefahrenzonen und Prävention hat ein Bediener die Möglichkeit, Unfällen vorzubeugen.

Ausbildungsinhalte
- Bauarten und Ausführungen von Hubarbeitsbühnen
- Aufbau und technische Details von Hubarbeits-
bühnen
- Fachbezogene Vorschriften und Regeln der Technik
- Gefährdungsermittlung
- Schutzziele und Maßnahmen
- Aufgaben und Verantwortung des Unternehmers,
der Führungskräfte und des Bedieners
- Wartungs- und Prüfformen
- Praktische Übungen
- Prüfung
1 Tag 13.05.2022 / 12.08.2022 / 18.11.2022 oder auf Anfrage

<- Zurück

 
Datenschutzerklärung   Impressum